Stellungnahme der KuKMA zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Mädchen und (jungen) Frauen

Der 25. November ist mit dem Beschluss der UN-Generalversammlung am 17. Dezember 1999 zu dem Tag ernannt worden, an dem sich international Organisationen, Engagierte und Verbände gemeinsam gegen Gewalt an Frauen einsetzen.

Der 25. November läutet in jedem Jahr die 16 Tage ein, an denen mit Veranstaltungen und Aktionen aller Art darauf hingewiesen wird, dass Gewalt an Frauen zum einen von der Weltgesundheitsorganisation als eines der größten Gesundheitsrisiken für Frauen weltweit benannt wird. Zum anderen muss festgehalten werden, dass es sich bei Gewalt gegen Mädchen und Frauen um eine der am weitestverbreiteten Menschenrechtsverletzungen handelt.

Stellungnahme der KuKMA zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Mädchen und (jungen) Frauen